Eine Disc- lose Xbox One S, eine vollkommene digitale Edition ist der natürliche Fortschritt von Microsoft

Alle Zeichen deuten auf eine Disk- freie Xbox One S auf dem Horizont. Und das ist nicht so unwahrscheinlich, wie es zuerst wirkt.

Microsoft scheint sehr nahe dabei zu sein eine Version der Xbox One S herauszubringen, die überhaupt keinen Disc Drive mehr hat, was vor allem gut ist, für die, welche sowieso nur noch digitale Downloads betreiben, mit einer günstigen Version der Konsole.

Vermutlich heißt die Version dann “Xbox One S All-Digital Edition”, diese potenzielle Iteration der Konsole, zuletzt beschrieben, letztes Jahr von Thurrotts Brad Sams, kostete bereits ein großes Stück an Skepsis unter den Xbox Fans. Ein BLick auf die Vergangenheit von Microsoft, sowie auf die gesamte Konsolenbranche bietet jedoch einen wichtigen Kontext dazu, wo sich eine Xbox One ohne Disk im Portfolio von Microsoft befinden könnte.

Der Kostenfaktor der Disk-losen Xbox

Wenn du auf den typischen Zyklus der Konsolengenerationen geachtet hast, bist du mit der Art und Weise vertraut, wie Hersteller versuchen, jeden Topfen aus den Lebenszyklus der Konsole herauszuquetschen. Dies umfasst häufig neue, überarbeitete Versionen bestehender Konsolen, die in gewisser Weise modifiziert wurden, um die Preise zu senken, entweder aufgrund der schrumpfenden Größe und der Kosten von Komponenten, oder durch das Reduzieren bestimmter Funktionen.

Wir haben dieses Spiel beobachtet mit beidem, der Xbox 360 und der PlayStation3. Auf der Microsoft Seite konnte die Xbox 360 Slim verkleinert werden, während Modelle mit Speicherplatz von nur 4 GB angeboten wurden. Bei Sony haben wir etwas Ähnliches beobachtet, als von der PlayStation 3 irgendwann Slim und Super Slim Modelle veröffentlicht wurden. Genauso veröffentlichte Nintendo, vielleicht der König dieser Art von Konsolenaktualisierung, im Laufe seines Lebens mehrere Iterationen des Nintendo DS und des Nintendo 3DS.

Es ist nicht ungewöhnlich günstigere Variationen von bereits existierenden Konsolen auf dem Markt zu entdecken.

Bei dieser Generation haben wir zugegebenermaßen etwas anderes erlebt, da sowohl Sony als auch Microsoft mit PlayStation 4 Pro und Xbox One X leistungsstärkere Versionen ihrer Basis Konsolen herausgebracht haben. Beide Konsolen haben sich darauf konzentriert, die Leistung noch weiter zu steigern, anstatt Leistung fallen zu lassen, wobei jeder einen besonderen Fokus auf 4K (zu unterschiedlichen Graden) legte. Die Xbox One S ist hier die Ausnahme und wurde 2016 als abgespeckte Version des Originals auf den Markt gebracht. Sie packte ein 4K-Blue-Ray-Laufwerk, HDR- Unterstützung und eine leichte Leistungssteigerung, wobei die Einführungspreise für das 500 GB Modell auf 300 Dollar sanken.

Mit anderen Worten, es ist nicht ungewöhnlich Variationen von bereits existierenden Konsolen auf dem Markt zu sehen, da jede Generation der anderen näherkommt. Das ist speziell wahr, da Konsolen Hersteller versuchen, mehr Kunden zu erreichen und da zusammengenommen Konsolen Verkäufe zurückgehen, warten Käufer für das nächste große Ding. Durch den Verzicht auf das Festplattenlaufwerk der Xbox One S, dem derzeit billigsten Xbox One-Modell von Microsoft, kann der Einstiegspreis möglicherweise noch weiter gesenkt werden. Dies gilt insbesondere für diejenigen, denen es egal ist, ob ihre Spielbibliothek auf digitale Downloads beschränkt ist oder wer auch keinen Blue-Ray Player braucht.

Digital zu werden ist überzeugend

Um die Folgen des Mangels an Wahlmöglichkeiten beim Ablegen des Laufwerks zu vergessen, ist es informativ, die Bequemlichkeit eines vollständigen digitalen Erlebnisses zu betrachten. Im Hinblick auf die Xbox 360 wurde diese Konsole in deiner Umgebung gestartet, die noch immer stark von physischen Medien beherrscht wird. Gegen Ende des Lebenszyklus geraten die digitalen Downloads jedoch immer mehr in den Vordergrund.

Digitale Spiele werden immer überzeugender, als ihre physischen Gegenspieler.

Mit der Xbox One hat diese Dynamik zur zugenommen. Selbst für diejenigen, die eine physische Sammlung ihrer Spiele bevorzugen, müssen manchmal einen Tag – 1 Download machen, der so groß sein kann, wie ein Spiel selbst.

Für die, die schon “ganz digital” sind, wird der Schritt übersprungen eine Disk einzuführen in eine Xbox. Dazu kommt, dass alle Spiele dauerhaft verfügbar sind und einfach aufrufbar sind, wenn man sie anklickt. Es gibt keine Sorgen über das Verlieren oder Beschädigen einer Disk.

Dieser Ansatz wird unterstrichen vom Xbox Game Pass, Microsofts “Netflix für Spiele”. Der Abonnementen Service bietet dir einen Zugang zu mehr als 100 Spielen mit einem monatlichen Abonnementspreis von 100 US-Dollar. Da alle Microsoft Studios-Siele am Tag ihrer Veröffentlichung den Dienst erreichen und ein umfassender Support von Drittanbietern zur Verfügung steht, ist der Service absichtlich für alle gedacht, die sich mit einer digitalen Spielesammlung All-in beschäftigen möchten.

Keine Sorge, Disks bleiben erhalten

Trotz des Komforts, den digitale Downloads bieten, bleiben Disks erhalten. Viele Spieler bevorzugen es immer noch, physische Datenträger zu besitzen und es wäre nicht im Interesse von Microsoft, sie zu verschmähen. Das Unternehmen hat sein der verpatzen Einführung der Xbox One im Jahr 2013 eine Menge Arbeit investiert, um einen guten Ruf wiederzugewinnen und diese Brücken werden wahrscheinlich nicht durch den Verzicht auf Disks verbrannt.

Jez Corden, der Gaming Editor von Windows Central, argumentiert vor kurzem in einem Artikel, dass durch physische Datenträger Microsoft einen Präsenz erhält im Einzelhandel, die für die Marktbekanntheit äußerst wichtig ist. Die Bekanntschaft mit der Marke Xbox ist ein wesentlicher Bestandteil des Erfolgs. Die herausragende Platzierung von Spielen in Walmart und GameStop ist nach wie vor wichtig.

Xbox Speile auf Disk bleiben erhalten.

Unabhängig davon, ob es berechtigt ist oder nicht, die Sorge um die Dauerhaftigkeit digitaler Lizenzen bedeutet, dass der Markt für physische Spiele stark genug bleibt, um Bestand zu haben. Und nachdem der Wii-Shop von Nintendo zu Gunsten des Nintendo eShop geschlossen wurde, ist dies keine verrückte Sorge. Wenn Sie ein digitales Spiel kaufen, müssen Sie nur das Recht erwerben, das Spiel zu spielen.

Angesichts des umfassenden Fokus auf Microsoft auf der Abwärtskompatibilität ist es kaum vorstellbar, dass der digitale Shop von Xbox in Kürze geschlossen sein könnte. Trotzdem haben wir im Laufe der Jahre einige Spiele aus dem Laden genommen. Die ursprüngliche Forza Horizon und Forza Horizon 2 sind beispielsweise hochkarätige Beispiele. Es ist wahrscheinlich, dass ihre Entfernung damit zusammenhängt, dass Lizenzen für die in den Spielen verwendete Musik auslaufen, wie Polygon damals vermutete. Die Spiele stehen zwar nicht mehr zum Kauf zur Verfügung, sie stehen jedoch weiterhin zum Download für diejenigen zu Verfügung, die sie vor dem Entfernen geschnappt haben.

Es geht um mehrere Optionen

Was ist jetzt eigentlich das Ziel mit der der ganz digitalen Xbox One S? Eigentlich geht es darum, den Leuten mehr Möglichkeiten zu bieten, über der Xbox One Aufstellung.

Jeder, der sich bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht für eine Xbox One entscheiden konnte, ist wahrscheinlich nicht daran interessiert, das neueste und beste in der Spielwelt zu haben. Vielmehr ist die Xbox One S All-Digital Edition eher für Eltern gedacht, die möglicherweise nach einem Geschenk für ihre Kinder suchen. Für alle, die sich schon über eine Generation hinweg in Sonys Camp aufgehalten haben, könnte die Xbox One S All Digital Edition eine preisweite Möglichkeit sein, einige exklusive Xbox-Modelle zu testen, da sich diese Generation einstellt.

Diese Strategie, den Spielern mehr Optionen zu bieten, entspircht der weiteren Stategie von Microsoft. Das Xbox Project xCloud von Xbox ermöglicht es Spielern, durch Cloud-Streaming sofort auf eines ihrer Spiele zuzugreifen, sei es auf Xbox One oder mobilen Geräten, wenn Microsoft die offensichtlichen Hürden überwinden kann.

Laut einer Sitzungsbeschreibung der Spiel Entwickler Konferenz 2019 plant das Unternehmen sogar die Erweiterung der Xbox Live-Errungenschaften, der sozialen Systeme und des Multiplayers auf Nintendo Switch, iOS und Android.

Eine Disk-lose Xbox ist in der Linie der Microsoft Strategie.

Xbox Game Pass ist auch ein Teil dieser Strategie. Wir wissen, dass es auf Chef Phil Spencer mit den PC und Xbox zukommt, der gerade erklärt, dass es das Ziel sei, Game Pass auf “jedes Gerät” zu bringen. Stell dir vor, du spielt beispielsweise Halo oder Gears of War mit deinem Nintendo Switch.

Das bedeutet nicht, dass die nächste Generation von Xbox Konsolen von Microsoft vollständig digital sein wird. Es wird vielmehr vermutet, dass es bei Microsoft einen zweistufigen Ansatz für die nächste Generation gibt, die auf zwei verschiedene Zielgruppen abzielt. Angeblich unter dem Codenamen “Scarlett” entwickelt wird, soll das Xbox-Konsolen-Duo (“Anakonda” und “Lockhart” genannt) aus einer traditionellen Powerhouse-Konsole bestehen, die weniger innovativ ist und sich auf die Bereitstellung ein geringeres Kosten und möglicherweise mit einem Fokus auf das Streaming von xCloud Spielen.

Es ist möglich, dass wir das Laufwerk auf den billigsten der beiden Microsoft- Next Gen Konsolen sehen, aber Sie können darauf wetten, dass es bei der stärkeren Iteration bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.